CO Alarm nach medizinischen Notfall

Nachdem der Rettungsdienst zu einem medizinischen Notfall in die Altebeek gerufen wurde, klagten Sie über Unwohlsein.
Auf Grund der Lage wurde die Feuerwehr Jheringsfehn und der GW-Mess des Gefahrgutzuges des LK Leer alarmiert. Unter PA, wurde ein Trupp mit Messgeräten zur Erkundung in das Haus geschickt. Nach ausführlichen Messungen konnten die Einsatzkräfte keine erhöhten Werte von CO feststellen und somit wurde die Einsatzstelle nach ausreichenden Belüftungsmaßnahmen wieder freigegeben.

Vor Ort war das LF 8 Jheringsfehn, das GW-Mess des Gefahrgutzuges, der Gemeindebrandmeister

Musik mit Feuer und Flamme

Musik mit Feuer und FlammeHier ein kleiner Veranstaltungshinweis:

 

Dass die Feuerwehren neben retten, löschen, bergen und schützen auch musizieren können, ist hinlänglich bekannt. Kaum ein Schützen-, Stadt- oder Volksfest findet ohne die Mitwirkung eines Musikzuges der Freiwilligen Feuerwehr statt. Feuerwehrmusiker sind fester Bestandteil des örtlichen kulturellen Lebens.

Nun haben die Kameradinnen und Kameraden der musikalischen Abteilungen im Kreisfeuerwehrverband Aurich und im Stadtfeuerwehrverband Emden allerdings Großes vor. Am Sonntag , den 26.01.2014 findet um 15:00 Uhr in der Auricher Sparkassen Arena ein gut zweistündiges gemeinsames Konzert aller musizierenden Züge aus den Feuerwehren der beiden Verbände statt. Das hat es in dieser Form bislang noch nicht gegeben. Über 300 Musiker der Musik- und Spielmannszüge, Chöre und Blasorchester präsentieren eine Vielfalt an musikalischen Darbietungen. Die Palette reicht von der klassichen Marschmusik über Pop, Schlager, Oldie, Polka und Walzer bis hin zur Filmmusik.

Mitwirken werden der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Middels, die Feuerwehrkapelle der Freiwilligen Feuerwehr Walle, das Musikcorps der Freiwilligen Feuerwehr Aurich, das Stadtorchester der Freiwilligen Feuerwehr Norden, der Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Ihlow, das Feuerwehrorchester der Freiwilligen Feuerwehr Suurhusen, der Chor der Freiwilligen Feuerwehr Middels und das Stadtorchester der Freiwilligen Feuerwehr Emden.

In Anlehnung an die „Musikschau der Nationen“ haben die Feuerwehrmusiker nun gemeinsam die Gelegenheit, ihr Können einem großen Publikum unter Beweis zu. Mit „Feuer und Flamme“ –wie es sich für Feuerwehrleute gehört- sind die Akteure dabei, ein unterhaltsames Programm einzustudieren.

Zustande gekommen ist dieses für die Feuerwehren einmalige Event durch die Initiative des Auricher Bürgermeisters, Herrn Heinz-Werner Windhorst, der die Feuerwehrmusiker von vielen Veranstaltungen kennen und schätzen gelernt hat. Windhorst, ein Förderer des kommunalen Ehrenamtes, insbesondere der Freiwilligen Feuerwehren, und Freund der Feuerwehrmusik hebt hervor, dass in den musiktreibenden Abteilungen der Freiwilligen Feuerwehren ein hohes Maß an musikalischem Können vorhanden ist. Sehr erfreut zeigten sich die Feuerwehrleute darüber, dass der Bürgermeister auch die Schirmherrschaft übernommen hat. Tatkräftige Unterstützung erhalten die Organisatoren von der Leiterin des städtischen Kulturamtes, Frau Brigitte Weber und dem Medienzentrum des Landkreises Aurich. Wohlwollende Sponsoren finden die Veranstalter in der Ostfriesischen Landschaftlichen Brandkasse und der Druckerei Meyer aus Aurich.

Der Erlös der Veranstaltung soll dem Blindenverein Ostfriesland, mit dem die Feuerwehren traditionell aufgrund der jährlichen Sammlungen anlässlich der „Woche für die Blinden“ eine enge Verbundenheit pflegen, zugute kommen.

Für Musikzugführer Friedrich Müller, Middels, als Kreisstabführer zuständig für alle Feuerwehrmusiker aus den Verbänden Aurich und Emden, bedeutet diese Veranstaltung eine sehr willkommene Gelegenheit, die Zusammenarbeit zu vertiefen und die Kameradschaft unter den Musikern zu stärken. Er verspricht ein miteißendes musikalisches Vergnügen mit einem Finale, an dem alle Züge beteiligt sein werden.

Brandschutzabschnittsleiter Enno Menssen bezeichnete die Musikabteilungen in den Feuerwehren als Visitenkarte und Aushängeschild der Feuerwehr. Außerdem sei es sehr erfreulich, die Freunde vom Blinden- und Sehbehinderten-Regionalverein Ostfriesland unterstützen zu können.

Karten gibt es für 7 € / Kinder 3 € bei der Stadt Aurich – Kultur, Georgswall 22, 26603 Aurich, Tel: 04941/12-3322 sowie in allen Verkaufsstellen mit Nordwest-Ticket (fast alle Zeitungsredaktionen in der Region

 

Gefunden auf www.aurich.de

Heckenbrand – Silvester

Am Neujahrsmorgen kam es kurz nach dem Jahreswechsel im Mißgunsterweg zu einem Feuer an einem Nadelbaum, da der Anrufer in Warsingsfehn wohnte, wurde die Ortsfeuerwehr Warsingsfehn alarmiert, beim eintreffen der Kräfte stellte sich heraus das der Einsatzort sich im Einsatzgebiet der Feuerwehr Jheringsfehn befand. Der Einsatzleiter ließ den zuständigen Ortsbrandmeister in Kenntnis setzen.

 Zurück 1 2 3 ... 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 Weiter