Erneute Ölspur

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

Zu unserer zweiten Ölspur am 25.08.2012 wurden wir am Samstagabend um 18:27 Uhr von der FERL alarmiert. Während des Einsatzes kam ein Passant zum Feuerwehrhaus und informierte uns über einen Verkehrsunfall auf der Logabirumerstr. Wir fuhren umgehend die Einsatzstelle an. Vor Ort stellte sich dann aber heraus, dass kein eingreifen der Feuerwehr erforderlich war und somit fuhren wir die zweite Einsatzstelle Verbindungsweg/Neuebeek an. Hier fanden wir eine sehr große Menge Hydrauliköl vor, die ausgelaufen war. Wir streuten die gesamte Fläche ab und somit konnten wir nach rund einer Stunde die Einsatzstelle verlassen.

Im Einsatz war das LF 8 der Feuerwehr Jheringsfehn

Ölspur

20120825_161541 onlineAm Samstag Nachmittag den 25.08.2012 während des Jugendfeuerwehrdienstes fiel einigen Jugendlichen eine Öllache im Kiefelderweg auf. Sie informierten die Jugendwarte und dieses rückten nach dem Dienst mit einigen Kameraden zur besagten Einsatzstelle aus. Hier wurde die Fläche mit Ölbindemittel abgestreut und aufgenommen, der Einsatz war nach ca. 30 Minuten beendet.

Im Einsatz war das LF 8 der Feuerwehr Jheringsfehn

Unterstützung des Rettungsdienstes

Am heutigen Abend des 20.06.2012 um 19:52 Uhr wurden wir zur Unterstützung des DRK gerufen. In der Westerwieke war es zu einem Medizinischen Notfall gekommen und wir unterstützten den Rettungsdienst bei dem Transport der Person in den Rettungswagen. Nachdem die Person aus dem Gebäude gerettet wurde, konnten wir den Einsatz beenden.

Im Einsatz war das LF 8 der Feuerwehr Jheringsfehn

PKW Brand in KFZ Werkstatt

PKW Brand auf Hebebühne, so lautete das Alarmstichwort für die Feuerwehren Jheringsfehn und Warsingsfehn am Samstagmittag den 16.06.2012 um 13:09 Uhr. Kurz darauf rückten die Kräfte zur Einsatzstelle in der Rudolfswieke aus. Vor Ort bot sich dem Einsatzleiter folgende Lage: Ein bei Schweißarbeiten in der Werkstatt befindlicher PKW war in Brand geraten und hatte mehrere Mitarbeiter zum Teil schwer verletzt.

Der Brand in der Werkstatt hatte sich rasend schnell auf die gesamte Halle ausgeweitet und es wurden mehrere Mitarbeiter darunter 2 Praktikanten vermisst. Die Aufgaben bei dieser Übung bestanden darin die Mitarbeiter unter Atemschutz zu finden und retten und eine Erstversorgung durchzuführen, außerdem musste eine Wasserversorgung von einem etwa 400m entfernten Löschwasserbrunnen aufgebaut werden. Außerdem musste ein Übergreifen der Flammen auf das benachbarte Wohnhaus und den abgestellten PKWs verhindert werden. Nach der Übung zeigte sich der Ortsbrandmeister Klaus Ihler sehr zufrieden, außerdem bedankte er sich bei dem Besitzer der KFZ Werkstatt Herrn Schumann.

Im Einsatz war das LF 8 der Feuerwehr Jheringsfehn, das TLF 8/18 und das LF 10/6 der Feuerwehr Warsingsfehn, sowie der Kdow des Gemeindebrandmeisters

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

Notfalltüröffnung

Am Donnerstag den 14.06.2012 wurde die Feuerwehr Jheringsfehn um 20:55 Uhr zu einer Notfalltüröffnung in die Pappelstr. alarmiert. Nach Ankunft von der Feuerwehr und des Rettungsdienstes stand fest, das die Person wohlauf war und selbstständig die Tür öffnen konnte. Nach ca. 20 min beendeten die alarmierten Kräfte den Einsatz.

Im Einsatz war das LF 8 der Feuerwehr Jheringsfehn

 Zurück 1 2 3 ... 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 Weiter