Erntedankfest 2015 in Hesel

Am 04.10.2015 besuchte die Jugendfeuerwehr Jheringsfehn das Erntedankfest in Hesel. Mit 21. Jugendlichen / Kameraden nahmen wir am Umzug teil. Ein Erntewagen wurde uns von den Spillwarker aus Hesel gestellt. Auch hier nochmals ein riesen Dankeschön !

Unser Erntewagen wurde von den Kindern und dem Betreuerteam geschmückt und vorbereitet. Mit Mais und Sonnenblumen wurde das Ziel des Erntedankfestes verdeutlicht.  Der Trecker wurde ebenfalls für diesen Umzug mit Rosen geschmückt. Pünktlich um 14:30 Uhr zogen wir dann durch Hesel. Hunderte Menschen besuchten diesen Ernteumzug und bejubelten die Erntewagen.  Die Jugendfeuerwehrkameraden verteilten Bonbons und spritzen die Besucher ein wenig mit Wasser nass. Bei der Endbewertung von 21. Erntewagen, erreichten wir den 7. Platz.

Der Jugendwart Ingo Juniel und sein stellv. Immo Tennhoff  bedanken sich für die Unterstüzung bei dem Betreuerteam, der Eltern, Freunde und Feuerwehrkameraden.

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

Rauchentwicklung nach Verkehrsunfall

Rauchentwicklung nach Verkehrsunfall. Am Montagmorgen wurde die Feuerwehr Jheringsfehn und Warsingsfehn zu einer Rauchentwicklung nach einem Verkehrsunfall alarmiert. Vor Ort sicherte die Feuerwehr die Einsatzstelle ab und streute auslaufende Betriebsstoffe ab. Das TLF Warsingsfehn konnte die Einsatzfahrzeuge abbrechen, da kein Feuer ausgebrochen war. Zudem wurde noch ein RTW zur Einsatzstelle nachgefordert, um die leicht verletzten Personen zu versorgen. Der Einsatz wurde nach rund einer Stunde beendet.

Feuer auf landwirtschaftlichem Anwesen

Ein landwirtschaftliches Anwesen ist am Donnerstagabend um 22:45 Uhr bis auf die Grundmauern niedergebrannt. Die Feuerwehren aus Jheringsfehn und Warsingsfehn wurden am Donnerstagabend zu einem Feuer in einer mit ca. 200 Rundballen gefüllten Halle gerufen. Vor Ort angekommen brannte die Halle bereits in voller Ausdehnung. Nach einer ersten Lageerkundung wurde die Alarmstufe sofort erhöht und die Feuerwehren Neermoor und Hatshausen zur Einsatzstelle nachgefordert. Die in der Halle befindlichen Tiere wurden unter schwerem Atemschutz gerettet. Ein Landwirt unterstütze das Ausfahren der Rundballen mit einem Trecker. Während der Löscharbeiten verletzten sich zwei Feuerwehrangehörige leicht, sie wurden zur Beobachtung in ein Krankenhaus gebracht. Der Einsatz zog sich bis in die frühen Morgenstunden hin.

Am Freitag um 12:30 Uhr wurde die Feuerwehr Jheringsfehn erneut zur Einsatzstelle gerufen, es sei ein weiterer Brand ausgebrochen. Nach einer Lageerkundung wurde die Alarmstufe erhöht und die Feuerwehr Warsingsfehn alarmiert. Außerdem wurde ein Lohnunternehmen mit einem Bagger und mehreren Treckern angefordert um das noch brennende Heu auf ein Land zu fahren. Die Einsatzstelle wurde somit in zwei Abschnitte geteilt. Die Feuerwehr Jheringsfehn übernahm das Ablöschen an der Einsatzstelle und die Feuerwehr Warsingsfehn das Ablöschen auf dem Land. Der Einsatz zog sich bis in den späten Freitagabend hin.

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

Das neue Carport ist aufgebaut !

Es ist geschafft. Das neue Carport für den Anhänger ist aufgebaut. Freiwillige Helfer der Feuerwehr Jheringsfehn haben zuerst die Fundamente gegossen um anschließend das Carport aufzubauen. Geplant ist das Carport als Unterstand für den Anhänger. Ebenfalls können dort Feste gefeiert werden, wenn das Wetter nicht mitspielt.

Vielen Dank für Eure Mithilfe !

IMG_4225 IMG_4236

Flächenbrand

Flächenbrand am Sonntagnachmittag. Um 15:41 Uhr wurden die Ortsfeuerwehren Jheringsfehn und Warsingsfehn über die Leitstelle Ostfriesland zu einem Flächenbrand alarmiert. Vor Ort brannten ca. 5m einer Böschung, die mithilfe des Schnellangriffs des Tanklöschfahrzeuges abgelöscht wurden. Der Einsatz war nach ca. 30 Minuten beendet.  

 Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 29 30 31 Weiter