Spendenübergabe Kinderfeuerwehr

Am 15.09.2018 hat sich dieKinderfeuerwehr endlich für die Spende von Ingeborg Bruns – Ostfriesische Landschaftliche Brandkasse richtig bedanken können. Für die Spende haben wir Strahlrohre, einen Verteiler, eine Transportkiste und verschiedene Zubehörteile kaufen können. Diese setzen wir zusammen mit D-Schläuchen für die Ausbildung und zum Spaß der Kinder der Kinderfeuerwehr ein. Ergänzend können diese bei Flächen-, Gras- oder Waldbränden von den Aktiven zum Einsatz gebracht werden.

Vielen Dank an Ingeborg Bruns – Ostfriesische Landschaftliche Brandkasse. Auch Grisu hat sich mächtig gefreut.

Die Spendenübergabe fand im Rahmen des 25-jährigen Jubiläums des Heimat- und Bürgervereins Jheringsfehn am Gasthus in der Möwenstraße statt. Dort haben die Jugendfeuerwehr und die Kinderfeuerwehr verschiedene Ausrüstungsgegenstände und das Löschfahrzeug präsentiert. Wir haben den Anlass auch genutzt, um die neue Ausrüstung bei einer kleinen Übung gleich auszuprobieren.

Unwetter über Ostfriesland

Durch das Unwetter am gestrigen Abend, wurden wir um 23:15 Uhr zu einer unklaren Rauchentwicklung in die Neuebeek in Jheringsfehn alarmiert. Vermutet wurde, dass ein Blitz ins Gebäude eingeschlagen ist. Nach einer Begehung des Gebäudes, wurde ein leichter Brandgeruch festgestellt. Im Anschluss wurde das Gebäude intensiv mit der Wärmebildkamera abgesucht. Es konnte nichts auffälliges festgestellt werden. Nach einer halben Stunde war der Einsatz für die Kameraden aus Warsingsfehn und für uns beendet.

Heißer Donner 2018

„Heißer Donner“, so hieß der Titel einer groß angelegten Übung im Landkreis Wittmund. An dieser Übung nahm auch die Feuerwehr Jheringsfehn teil. Punkt 6:00 Uhr am Samstagmorgen endete die Nacht der Kameraden.

Das Szenario: Bei einem Manöver eines Militärluftfahrzeuges über dem Militärflugplatz in Wittmund ist es zu einem technischen Problem gekommen. Beide Piloten mussten das Flugzeug mit dem Schleudersitz verlassen. Die Außentanks der Maschine stürzten in den Wittmunder Wald und lösten dort einen Großbrand aus.

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

Zahlreiche Einsatzkräfte aus dem Bereich Wittmund und von der Bundeswehrfeuerwehr waren im Einsatz. Der Kräfteansatz reichte für die vielen kleinen Szenarien aber nicht aus, weswegen die Kreisfeuerwehrbereitschaft Nord des Landkreises Leer nachgefordert wurde.

Im Landkreis Leer wurden die 4 Züge: Wasserförderung, Wassertransport, Technische Hilfeleistung und Personalreserve sowie die Führungsstaffel und die SEG des DRK um 06:00 Uhr alarmiert. Der 5. Fachzug Logistik war bereits seit 04:00 Uhr im Einsatz um ein Frühstück für die Übungsteilnehmer vorzubereiten. Nachdem sich alle Züge in ihren entsprechenden Bereitstellungsräumen formiert hatten, trafen sie sich in Nortmoor. Von dort aus, rückten sie dann im Verband nach Wittmund ab.

In Wittmund wurden den Zügen dann unterschiedliche Aufgaben zugeteilt. Die Ortsfeuerwehr Jheringsfehn war für die Wasserförderung eingesetzt. Die Kameraden musste eine doppelte Schlauchleitung aufbauen und das Fahrzeug der Bundeswehrfeuerwehr mit Löschwasser zu versorgen.Die anderen Fachzüge kümmerten sich derweil um die Rettung/ Betreuung der Personen oder wurden für die Technische Hilfeleistung eingesetzt.

Gegen 13:30 Uhr konnte die Übung dann beendet werden. Nach einem gemeinsamen Mittagessen rückten die Leeraner Kräfte wieder ab. Die Verantwortlichen zogen durchweg eine positive Bilanz der gemeinsamen Übung zwischen Wittmunder und Leeraner Kräften. Der lange und nasse Tag wurde mit einer kurzen Nachbesprechung im Feuerwehrhaus beendet.

Quelle: Feuerwehr Landkreis Leer

Umweltschutztag 2018

 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 34 35 36 Weiter

Am 10.03.2018 hat die Feuerwehr Jheringsfehn wieder den Umweltschutztag in Moormerland tatkräftig unterstützt. Die Jugend- und die Kinderfeuerwehr hat mit Unterstützung der Einsatzabteilung vor allem im südöstlichen Ortsbereich die Landschaft vom Müll befreit. Wir waren hauptsächlich im Bereich der Neue Beek/Rebhuhnstraße, Alte Beek/Logabirumer Straße, Baumweg/Georgswieke, Holtlander Weg/Gleisenweg/Weizenweg unterwegs. Erfreulich war dabei, dass in Bereichen in denen auch in den letzten Jahren gesucht wurde, weniger Müll aufgefunden wurde. Dennoch wurde wieder viele Müllsäcke gefüllt und der Treckeranhänger war mehr als halb voll.

Auch aufgefallen ist die zum Teil rücksichtslose Fahrweise einiger Autofahrer, vor allem außerorts auf der Logabirumer Straße und der Neue Beek. Trotz auffälliger Warnkleidung und absichernden Fahrzeugem, teilweise mit Blaulicht, haben diese Verkehrsteilnehmer die Geschwindigkeit nur wenig abgesenkt und sind dicht an den begleitenden Feuerwehrleuten und Betreuern vorbei gefahren. Wir würden uns wirklich wünschen, daß mehr Rücksicht genommen wird.

Im Anschluss an das Sammeln haben wir den Tag auf dem Bauhof bei „ostfriesischen Hamburgern“, leckerem Kuchen und einem Malzbier ausklingen lassen. Vielen, vielen Dank an den Hegering Moormerland Süd für die tolle Organisation und die klasse Verpflegung. Vielen Dank auch der Gemeinde Moormerland für die Unterstützung. Wir freuen uns schon auf den Umwelttag 2019 am 30.03.2019. Wir sind wieder dabei!!!

  • Alle Beteiligten der Feuerwehr Jheringsfehn beim Gruppenfoto mit den genutzten Fahrzeuge.

DRK OV Moormerland besucht Kinderfeuerwehr Jheringsfehn

 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 34 35 36 Weiter

Für unseren Dienst am 03.03.2018 hatten wir uns eine besondere Überraschung für die Kinder überlegt. Wir haben das DRK eingeladen – Frank und Markus vom Ortsverband Moormerland haben uns besucht. Wir haben über die Aufgaben des DRK im Allgemeinen gesprochen und dann über Maßnahmen der ersten Hilfe. Dabei wurde die stabile Seitenlage wiederholt und verschiedenen Verbände und das richtige Kleben von Pflastern geübt. Zum Abschluss schauten wir uns noch den mitgebrachten Krankenwagen der Kollegen vom DRK genauer an. Dabei haben die Kinder und Betreuer Ihren Herzschlag gehört und einen Defibrilator kennen gelernt – der redet sogar! Der Vormittag verging wie im Flug und so blieb uns nur noch, uns standesgemäß zu bedanken und zu verabschieden. Bis zum nächsten Mal!

Informationen zum DRK allgemein und dem OV Moormerland findet Ihr hier.
Bei facebook sind die Kollegen auch vertreten. Guckst Du Hier.

  • Groß hilft Klein - DRK Moormerland besucht Kinderfeuerwehr Jheringsfehn

 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 34 35 36 Weiter