VORABINFORMATION UNWETTER vor ORKANBÖEN

So, 9. Feb, 12:00 – Mo, 10. Feb 06:00 Uhr

Im Verlauf des Sonntags erfasst das Sturmfeld eines Orkantiefs über der Nordsee Deutschland.
Dabei werden ORKANARTIGE BÖEN (Bft 11), an der Nordsee ORKANBÖEN (Bft 12) erwartet.

Deshalb sollten Gegenstände wie Gartenmöbel o.ä. vor dem Sturm gesichert, oder eingelagert werden.
Auch sollte darauf geachtet werden, PKW möglichst nicht unter Bäumen zu parken und den Aufenthalt im Freien nicht unnötig lange zu gestalten.
Wichtig ist, bei der drohenden Gefahr des Umsturzes eines Baumes, sollte die Feuerwehr verständigt werden, um eine mögliche Fremdgefährdung auszuschließen.
Ist ein Baum bereits umgefallen und von diesem geht keine Gefahr aus und er liegt auf privatem Grund, so ist eine Fachfirma mit der Entfernung des Baumes zu beauftragen.
Des weiteren ist nicht jeder kleine Ast der auf der Straße liegt, ein Einsatz für die Feuerwehr.
Nur in Fällen, wo der komplette Straßenverkehr behindert werden kann und dadurch eine Gefahr für die Allgemeinheit besteht, ist die Feuerwehr zu informieren.

Wir teilen hier mit Euch die amtliche Unwetter-Vorwarnung.

Eure Feuerwehr Jheringsfehn

Danke!

Das Jahr 2019 ist vorrüber und wir möchten uns bei Euch bedanken !
Danke für Euer Verständnis, wenn Euch die Sirene oder das Martinshorn in der Nacht geweckt hat.

Danke für Eure Unterstützung an den Einsatzstellen! Danke, dass Ihr anruft um schlimmeres zu verhindern.

Wir wünschen Euch und euren Familien guten Start in das Jahr 2020.

Eure Feuerwehr Jheringsfehn.

Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Jheringsfehn am 25.01.2019

Jahresberichte, Wahlen, Übernahmen aus der Jugendfeuerwehr, Beförderungen, Ehrungen

Am 25.01.2019 begrüßte Ortsbrandmeister Matthias Ihler zahlreiche Gäste und fast alle Kameraden im Feuerwehrhaus in Jheringsfehn. Der Versammlungsraum war bis auf den letzten Platz besetzt. Aus den Jahresberichten der Abteilungen geht für alle Bereiche eine positive Personalentwicklung hervor. Alle Abteilungen haben Ihre Personalstärke gehalten oder ausgebaut und sind damit Ihren organisatorischen Grenzen sehr nah gekommen. Damit zeigt sich auch der Platzmangel im Feuerwehrhaus deutlich, sei es bei den Damenumkleiden, sanitären Anlagen oder Lagermöglichkeiten. Zum Jahresende 2018 hatte die Ehrenabteilung 11, Einsatzabteilung 28, Jugendfeuerwehr 24 und Kinderfeuerwehr 14 Mitglieder. 10 Einsätze wurden im vergangenen Jahr geleistet, darunter sehr zeitintensive wie beim Moorbrand in Meppen und dem hitzebedingten Pumpen in der Hookswieke. Die Versammlung endete mit Ansprachen der Gäste und einem gemeinsamen Essen. Die Feuerwehr Jheringsfehn bedankt sich beim scheidenden Moormerländer Ordnungsamtsleiter Oswald Janssen für die gute Zusammenarbeit und wünscht alles Gute für den Ruhestand.

Wahlen:
Jeweils wiedergewählt wurden zum Zeugwart Thomas Buss und zum Sicherheitsbeauftragten Ingo Stehnke.
Übernahmen:
Aus der Jugendfeuerwehr in die Einsatzabteilung übernommen wurden Melina Meindertsma und Nils Heine.
Beförderungen:
Zu Feuerwehrfrauen wurden befördert Tiba Heine, Melina Meindertsma und Lea Schilling. Kai Schmidt und Ingo Stehnke wurden zum Hauptfeuerwehrmann, Ingo Juniel zum 1. Hauptlöschmeister und Matthias Ihler zum Brandmeister befördert.
Ehrungen:
Karl Jacobs wurde für 50-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr geehrt.

Die Beförderten, Gewählten und Gäste der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Jheringsfehn am 25.01.2019.

Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr Jheringsfehn am 19.01.2019

Neuwahlen, Verabschiedungen aus der Jugendfeuerwehr, Übernahme aus der Kinderfeuerwehr

Am 19.01.2019 fand unter der Beteiligung zahlreicher Gäste, darunter eine Abordnung des THW Ortsverbandes Leer, die diesjährige Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr Jheringsfehn statt. Jugendwart Stefan van Rhee leitete zum ersten Mal die Versammlung. Neben den Neuwahlen von Kassenwart, Kassenprüfer und Schriftführer, wurde der Jugendausschuss entlastet und der Kassenbericht abgegeben und für einwandfrei überprüft gefunden. Alle Gewählten erhielten große Zustimmung von den Kameraden. Eine Kameradin und ein Kamerad wurde nach langjähriger Mitgliedschaft in die Einsatzabteilung übergeben, bleiben der Jugend zukünftig aber als Betreuer(in) erhalten. Vier Kinder wurden aus der Kinderfeuerwehr verabschiedet und sind von der Jugendfeuerwehr aufgenommen worden.

Die Jugendfeuerwehr hatte zum Jahresende 2018 24 Mitglieder, davon 20 Jungen und 4 Mädchen, die an 24 Diensten mit einer ausgesprochen hohen Beteiligung glänzten. Der Bericht des Jugendwartes ging entsprechend auch auf große Herausforderungen bezüglich des Platzes im Feuerwehrhaus, Transportmöglichkeiten und Ausbildung der Betreuer ein. Die anwesenden Gäste, darunter der Gemeindebrandmeister Karsten Leerhoff und die Bürgermeisterin Bettina Stöhr, gingen auf die Situation ein und gaben einen Ausblick auf die zukünftige Entwicklung.

Alle Teilnehmer und Gäste der Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr Jheringsfehn am 19.01.2019.

 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 14 15 16 Weiter